Die Täter der Anthrax-Angriffe von 2001 sind noch immer auf freiem Fuß

In diesem vollständig ins Deutsche übersetzten Podcast-Interview spricht Lars Schall mit Dr. Graeme MacQueen, dem Gründungsdirektor des Zentrums für Friedensforschung an der McMaster University in Kanada. Thema der Diskussion: die Recherchen, die MacQueen für sein Buch “The 2001 Anthrax Deception: The Case for a Domestic Conspiracy” betrieben hat. Darüber hinaus befassen sie sich mit der Tatsache, dass der 9/11-Kommissionsbericht im innersten Kern auf Foltergeständnissen basiert.

Die Woche im Rückspiegel betrachtet

Jede Woche am Sonntag stelle ich eine Auslese der zehn bemerkenswertesten Geschichten und Veröffentlichungen vor, auf die ich bei meinen Streifzügen durch die Tiefen und Weiten des weltumspannenden Informationsnetzes gestoßen bin.

There’s no price discovery anymore by the market, governments imposing prices on the market

PODCAST INTERVIEW: On behalf of Matterhorn Asset Management, German financial journalist Lars Schall talks with Dr. Pippa Malmgren, a US financial advisor and policy expert based in London, who has been a member of the U.S. President’s Working Group on Financial Markets (a.k.a. the “Plunge Protection Team”). They address, inter alia: Malmgren’s recent book “Signals”; the “inflation vs deflation” debate; the closer ties between Russia and China; the future of the euro; Germany’s gold reserves; and the phenomenon of “financial repression”. Moreover, Dr. Malmgren explains what she foresees as the endgame of the financial crisis.

Die Woche im Rückspiegel betrachtet

Jede Woche am Sonntag stelle ich eine Auslese der zehn bemerkenswertesten Geschichten und Veröffentlichungen vor, auf die ich bei meinen Streifzügen durch die Tiefen und Weiten des weltumspannenden Informationsnetzes gestoßen bin.

Die Woche im Rückspiegel betrachtet

Jede Woche am Sonntag stelle ich eine Auslese der zehn bemerkenswertesten Geschichten und Veröffentlichungen vor, auf die ich bei meinen Streifzügen durch die Tiefen und Weiten des weltumspannenden Informationsnetzes gestoßen bin.

“‘Der Krieg gegen den Terror‘ ist archaisch, brutal und entsetzlich“

Lars Schall sprach mit Wolfgang Neskovic, Richter am Bundesgerichtshof a.D., über die CIA-Folterpraxis und den dazugehörigen Bericht des US-Senats-Geheimdienstausschusses. Neskovic, der Herausgeber der deutschen Übersetzung des Berichts, verdammt die Folter, fordert politische und juristische Konsequenzen, und äußert sich zum Informationswert von Foltergeständnissen und ihrer gerichtlichen Verwertbarkeit.

Die Woche im Rückspiegel betrachtet

Jede Woche am Sonntag stelle ich eine Auslese der zehn bemerkenswertesten Geschichten und Veröffentlichungen vor, auf die ich bei meinen Streifzügen durch die Tiefen und Weiten des weltumspannenden Informationsnetzes gestoßen bin.

Subscribe to RSS Feed Lars Schall auf Twitter folgen