Posts Tagged ‘Israel’

SPENGLER: Musil und Meta-Musil: Der unvermeidliche Erste Weltkrieg

Empfehlen / Bookmarken

David P. Goldman wendet anlässlich der endlosen Klagelied-Variationen, die für die westliche Zivilisation zur Hundertjahrfeier des Ersten Weltkrieges angestimmt werden, Robert Musils Meisterwerk “Der Mann ohne Eigenschaften“ an: Der Roman schildert die Wiener Elite, die ihren kleinen Sorgen in Unwissenheit dessen nachgeht, dass sich ihre Blase von einer Welt zu platzen anschickt. Treffend stellt Goldman […]

SPENGLER: Warum Israel den Job jetzt erledigen muss

David P. Goldman verficht die Ansicht, dass der derzeitige Raketenschild “Iron Dome“ nicht mehr allzu lange den Sicherheitsbedürfnissen Israels gerecht bleiben wird – präzisions-gelenkte Raketen, die auf israelische Städte abgefeuert werden, dürften die nächste Stufe der Nahost-Animositäten darstellen. Daher hat die Reduzierung der Hamas in seinen Worten auch “als Abschreckung für die Hisbollah und Syrien […]

Im Nahen Osten tobt noch der Erste Weltkrieg

Lars Schall unterhielt sich für Jungle Drum Radio mit der Nahost- und Energiepolitik-Expertin Dr. Karin Kneissl über ihr neues Buch „Mein Naher Osten“ – und demgemäß über Konflikte rund um Religionen, Energievorkommen und geopolitische Ambitionen. Sie sagt: “Es sind unglaublich viele Feiglinge am Werk; es fehlen die Denker mit Rückgrat.“

Der Fall Sibel Edmonds

Wer noch nie von Sibel Edmonds gehört hat, sollte bezüglich 9/11 und des Kriegs gegen den Terror wohl eher kleinere Töne spucken. Immerhin sagt Daniel Ellsberg, der Mann, der die Pentagon-Papiere öffentlich machte, dass die Geschichte um Edmonds “bei weitem explosiver ist als die Pentagon-Papiere“.

DAS WANDERNDE AUGE: Rouhani und der 1914-Remix

Der iranische Präsident Hassan Rouhani umwirbt als Liebling von Davos das In-Crowd mit einem „Offen für Geschäfte“-Zeichen um die Brust. Aber die Masters of the Universe waren von dem, was er zur Geopolitik zu sagen hatte, weniger begeistert, denn anstatt die wahren Quellen der „wachsenden Spannungen“ anzugehen, ziehen sie es vor, eine alte hundertjährige Weltkriegs-Ansicht […]

DAS WANDERNDE AUGE: Der Spin-Deal zwischen den USA und dem Iran

Die Abmachung, die in Genf zwischen den internationalen Mächten und dem Iran geschnitzt wurde, ist weit davon entfernt, eine definitive zu sein. Andererseits bringt sie den Ball ins Rollen, um die Öl- und Banken-Blockade gegen den Iran zu beenden. Das heißt, wenn es den Hysterie-Brigaden nicht gelingt, den Ball zurück bergauf zu schieben.

DAS WANDERNDE AUGE: Angst und Schrecken im Hause Saud

Ein Ende des 34 Jahre währenden Misstrauens zwischen den USA und dem Iran würde die Energiepreise senken und riesige Möglichkeiten für den Handel schaffen. Vorteile würden sich bei der Bekämpfung von Salafi-Dschihadisten und in Afghanistan zeigen, und Washington könnte sogar tatsächlich gen Asien schwenken. Kein Wunder, dass Israel eine US-Iran-Vereinbarung wie die Pest bekämpft. Was […]

Subscribe to RSS Feed Lars Schall auf Twitter folgen