Die Woche im Rückspiegel betrachtet

Jede Woche am Sonntag stelle ich eine Auslese der zehn bemerkenswertesten Geschichten und Veröffentlichungen vor, über die ich bei meinen Streifzügen durch die Tiefen und Weiten des weltumspannenden Informationsnetzes gestolpert bin.

SPENGLER: Ein Handels-Sitzkrieg, kein Blitzkrieg

David P. Goldman erwartet, dass sich China „auf einen intensiveren Handelskrieg vorbereiten“ wird, indem es alternative Lieferketten und High-Tech-Lösungen aufbaut, die chinesische Währung in ruhiger Weise als Handelswährung einsetzt und das einheimische Bankensystem gegen mögliche Schocks wappnet.

Die Woche im Rückspiegel betrachtet

Jede Woche am Sonntag stelle ich eine Auslese der zehn bemerkenswertesten Geschichten und Veröffentlichungen vor, über die ich bei meinen Streifzügen durch die Tiefen und Weiten des weltumspannenden Informationsnetzes gestolpert bin.

Der globale „Kreditkarten-Krieg“ der USA

In der Vergangenheit wandten die USA verschiedene Mechanismen an, um ihre Kriege zu finanzieren, und niemals zuvor haben die Vereinigten Staaten einen Krieg fast ausschließlich über die Aufnahme von Krediten geführt – so wie sie es nunmehr beim „globalen Krieg gegen den Terror“ tun.

Die Woche im Rückspiegel betrachtet

Jede Woche am Sonntag stelle ich eine Auslese der zehn bemerkenswertesten Geschichten und Veröffentlichungen vor, über die ich bei meinen Streifzügen durch die Tiefen und Weiten des weltumspannenden Informationsnetzes gestolpert bin.

A short disambiguation of the “subsurface part of the iceberg”

What is the „deep state“ that some political analysts see in the U.S.? In short: no structure like the daily observable „public state“, but a system – “as difficult to define, but also as real and powerful, as a weather system.“

Eine kurze Begriffsklärung des „untergründigen Teils des Eisbergs“

Was ist der „tiefe Staat“, den manche Politanalysten in den USA obwalten sehen? Kurz geantwortet: Keine Struktur wie der tagtäglich beobachtbare „öffentliche Staat“, sondern ein System – „so schwierig zu definieren, aber auch so real und mächtig wie ein Wettersystem.“

Subscribe to RSS Feed Lars Schall auf Twitter folgen

Bei weiterer Nutzung dieser Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen