Eine riesige Niederlage der Shorts

Bob Chapman, der Herausgeber des “International Forecaster“, lässt eine bemerkenswerte Woche an den Edelmetallmärkten Revue passieren. Er gibt seine Überzeugung kund: “Was Sie derzeit sehen, ist die beste Kaufgelegenheit seit 11 Jahren.“

Von Bob Chapman, Übersetzung Lars Schall

Die Edelmetallmärkte in Übersee waren am Montag keine Überraschung für uns. Wir hatten gesagt gehabt, dass es am Montag und Dienstag Rallyes geben würde, und so kam es. Auf dem Londoner Spotmarkt betrug das erste Gold-Fixing plus $8,12 oder 0,6% auf $1,495.90, das zweite Fixing $1.495. Die Aufwärtsbewegungen für Gold und Silber in den vergangenen 11 Jahren waren unerbittlich. Ein Durchbruch zu einem neuen Hoch in Gold über $1,577.57 wird geschehen, bevor das Jahr um ist. Spot-Silber stieg um 0,7% auf $34,12. Die Korrektur, die durch das Gold- und Silber-Unterdrückungs-Kartell in Gang gesetzt wurde, scheint vorbei zu sein. Die schweren Jungs haben auf eine solche Korrektiv-Gelegenheit gewartet. Im Zugangsmarkt wurde Gold in der Sonntagnacht und am Montag um plus $14,00 gehandelt, Silber um plus $0,45 bis $0,50. Am Dienstag war Gold bis 06.00 Uhr EDT um $17,40 und Silber um $0,71 $ gestiegen, danach sprangen sie auf plus $21,20 (für Gold) und plus $0,94 (für Silber).

Der COT-Bericht für Gold, der vor einigen Tagen veröffentlicht wurde, zeigte, dass die Geschäftsbanken ihre Netto-Shorts um 42.492 Verträge oder 16,9% auf 208.755 Verträge ausgehend von 251.247 reduzierten. Dies war der größte wöchentliche Rückgang in drei Jahren, bzw. seit der Kreditkrise von 2008. Damals fiel Gold um $60,50 oder 6 bis 9% in einer Woche auf $813,85. Insgesamt fielen die offenen Interessen dieses Mal um 6,7% von 48,8% auf 42,1%, das ist der stärkste Rückgang seit vier Jahren. Beim Silber wurden 6.398 Verträge oder 18% der Netto-Short-Position der Geschäftsbanken abgedeckt. Die offenen Interessen fielen um 5908 Verträge auf 114.330, dem niedrigsten Stand in 15 Monaten.

All dies macht uns glauben, dass es bald zu einer großen Aufwärtsbewegung in Silber und Gold kommen wird. Die Shorts haben das meiste der Verluste übernommen und sie werden entweder auf der Long-Seite hinzukommen oder abwarten, bis sie wieder short gehen. Das lässt das Feld offen für die Long-Positionierten. Was Sie gerade gesehen haben, ist eine große Kapitulation der Shorts. Wir gewannen diese Schlacht.

Käufer sollten in Gold und Silber auf diesen Ebenen eintauchen. Man kauft sie dann, wenn sie niemand haben will. Als nächstes können Sie auf eine physische Verknappung vor allem in Silber Ausschau halten.

Wir können hinzufügen, dass eine RICO-Klage gegen JPM und HSBC wegen der Manipulation des Silbermarkts vor Gericht akzeptiert wurde.(i) Dies ist eine Sammelklage und sie könnte diesen beiden kriminellen Syndikaten nicht nur Milliarden von Dollar kosten, sondern könnte auch die CFTC und die Bundesregierung miteinbeziehen. Dies muss einer der Gründe dafür gewesen sein, weshalb Gold und Silber so stark am Montag und vor allem am Dienstag waren. Das ist ebenso ein Grund, warum Sie die enorme Short-Deckung sahen. Wenn JPM und HSBC verlieren, was wir glauben, könnte die Manipulation der Gold- und Silbermärkte ein für alle Mal aufhören.

Der Dienstag stellte sich heraus, wie wir ihn in der letzten Ausgabe vorhergesagt hatten – Gold und Silber schnellten in die Höhe. Spot-Gold stieg um $30,00 auf $ 1,512.30, der August-Preis stieg um $32,60 auf $1,515.20. Spot-Silber kletterte um $1,70 auf $35,40, der September-Preis stieg um $1,80 auf $35,51. Was Sie derzeit sehen, ist die beste Kaufgelegenheit seit 11 Jahren. Gold und Silber befinden sich auf ihrem nächsten Schritt, und weil sie eine so starke Basis haben, werden sie zwischen 100 und 150% steigen. Der Mangel an großen offenen Interessen bei beiden Metallen ermöglicht viel Raum für eine starke Bewegung nach oben, ohne dass beide überkauft sein werden. Die Zahlen sind explosiv. Der XAU stieg um 4,98 Punkte bis 204,43 und der HUI stieg um 15,28 Punkte bis 528,42.

Öl stieg um $1,90 auf $96,85. Kupfer stieg um $0,04 bis $4,34, Platin stieg $27,10 auf $1,743.90 und Palladium stieg $18,30 auf 775,75 $. Der CRB stieg um 4,92 Punkte bis 341,63.

Eine Effekthascherei, die zuletzt durch den Präsidenten und derjenigen, die ihn beherrschen, bewirkt wurde, war die Freigabe von Öl aus der Strategic Petroleum Reserve – gerade genug, um den weltweiten Verbrauch von einem Tag zu ersetzen. Dies sollte angeblich die Besorgnis der Regierung zeigen, dass die Amerikaner zu viel für Benzin zahlen und dass die Inflationsrate ihre Kaufkraft senkt. Ihr Versuch war ein Fehlschlag, der Verkauf brachte aber dringend benötigtes Geld, um das wachsende Defizit zu finanzieren. Wir glauben, dass war wirklich das, worum es dabei ging. Das Scheitern solcher finanzieller und ökonomischer Operationen unter falscher Flagge verdeutlicht Ihnen die grundlegende Schwäche der Finanz-und Wirtschaftsstruktur und die Stärke der Rohstoffe und von Gold und Silber.

Jede Bewegung, die die Wall Street und die Banken machen, dauert nur wenige Tage oder eine Woche, dann ist alles gleich wieder auf die gewaltsame Grundtendenz zurückgebracht. Wir glauben, dass die Eliten sich zu fragen beginnen, ob das, was sie tun, funktionieren wird. Ein Beispiel dafür war die massive Abdeckung ungedeckter Short-Positionen, wie sie bei Gold und Silber seit Jahren nicht mehr gesehen wurden. JPM, HSBC und andere verloren die Schlacht in Silber und kapitulierten durch Abdecken. Dies war ein wichtiges Ereignis. Sie wussten, dass die RICO-Sammelklage gegen sie war im Begriff war, bekanntgegeben zu werden, so dass sie einen guten Teil ihrer Shorts abdeckten, die verwendet wurden, um die Silberpreise zu unterdrücken.

Die Profis wissen, was das bedeutet. Das Kartell hat eine riesige Niederlage erlitten, und wenn JPM und HSBC vor Gericht verlieren, was sie sollten, wird es die Eliten zig Milliarden Dollar kosten. Die Frage ist, wie sie es arrangieren werden, die Verluste auf die Öffentlichkeit zu übertragen, oder werden die Verluste groß genug sein, um JPM und HSBC in den Untergang zu treiben? Die Zeit wird es zeigen, aber das Ergebnis wird weniger Kontrolle über die Gold- und Silbermärkte sein und eine leichte Bewegung zurück zu freien Märkten. Sie können nicht zu viele Verluste wie diese hinnehmen. Was es Ihnen zeigt, ist, dass diese Menschen geschlagen werden können und dass wir diesen Krieg gegen diese Kriminellen gewinnen werden.

Mittwoch war ein weiterer Gewinner-Tag für Gold und Silber, als das Unterdrückungs-Kartell in Deckung lief. Spot-Gold stieg um weitere $16,40 auf $1,528.70, nur $29,00 von seinem Allzeithoch entfernt. Der August-Vertrag stieg um $2,10 auf $1,531.30. Spot-Silber ging um $0,51 hoch auf $35,91, für den September stieg es um $0,52 auf $36,48. Da die offenen Interessen bei beiden Metallen sehr gering sind, können sie einen langen Weg aufwärts gehen, bevor eine solide Korrektur kommen sollte. Der HUI stieg um 6.89 Punkte und der XAU um 1,63.

Am Donnerstag kletterte Spot-Gold um $1,50 bis $ 1,530.20, für August um $2,10 auf $1,531.30. Spot-Silber stieg um $0,61 bis $36,53, für September stieg es um $0,52 auf $36,43 in Backwardation. Die heutige Darstellung von nomineller Stärke war nach zwei vorangegangenen herausragende Handelstagen ausgezeichnet. Zwischen 3 und 4 Uhr morgens EDT nahm das Kartell Gold bis auf $1.522 runter, konnte es aber dort nicht halten oder tiefer senken.

Von schrecklichen Beschäftigungszahlen in den USA angetrieben, hatten Gold und Silber am Freitag einen erstaunlich robusten Tag. Spot-Gold stieg um $11,00 auf $1,541.20, für August um $12,90 auf $1,543.50. Spot-Silber legte $0,01 auf $ 36,54 zu, für September stieg es um $0,17 auf $36,71. Wir sind in ausgezeichneter Form und warten auf den nächsten großen Schritt, aber wenn Gold und Silber nicht nach unten manipuliert worden wären, würde Gold über $1.650 stehen und Silber würde bei $65 bis $70 sein. Es ist eine Tragödie, die wi bei solch einer kriminellen Manipulation aushalten müssen. Die Regierung und jene, die für sie arbeiten, verwenden extreme Fremdfinanzierung, und aus 52 Jahre Erfahrung wissen wir: ein falscher Schritt – und sie werden ausgewischt werden. Die Gold-Spekulanten benutzen eine Fremdfinanzierung von fast 35 zu 1, was in der Regel im Desaster endet. Die offenen Interessen beim Gold fielen um 1.831 Verträge auf insgesamt 493.496. Es gibt sehr wenig Spielraum für Spekulanten in diesem Markt. Im Euro ist Gold wieder bei seinem Allzeithoch von €1.080 angelangt.

Der Whistleblower Andrew Maguire aus London erzählte an diesem Morgen King World News, dass die Einführung der neuen Gold- und Silberbörse in China die restlichen Gold- und Silber-Shorts zerstören wird. Maguire erklärte: „Die Einführung dieser neuen Gold- und Silberbörse ist unterhalb des Radars geflogen, aber sie hat sicherlich meine Aufmerksamkeit. Ich glaube fest daran, dass wir einen entscheidenden Punkt erreichen, der in sehr kurzer Zeit die aktuelle Edelmetall- Preisfindungsdynamik beeinflussen wird. Wir haben jetzt einen zusätzlichen Faktor in der Angebot-und-Nachfrage-Gleichung. Dieser Faktor wird letztlich zur Zerstörung der verbleibenden Short-Positionen in Gold und Silber führen.

China ist daran interessiert, seine Bargeldbestände zu diversifizieren, und ermutigt auch die Bürger zu Investitionen in Gold und Silber. Der Pan Asia Gold Exchange ist ein weiterer Schritt in diese Richtung durch die Öffnung des einfachen Zugangs zu physischem Gold und Silber für seine Bankkunden. Diese physisch gedeckte Börse wird zu einer großen Spiel-Veränderung werden.“

Anmerkung des Übersetzers:

(i) RICO = Racketeer Influenced and Corrupt Organizations Act, ein Teil des Organized Crime Control Act, der im Oktober 1970 in Kraft trat. Racketeering steht sowohl für Organisiertes Verbrechen als auch Gangstertum.

GOLD – LINKS (ausgewählt von Bob Chapman):

Gold and Silver now legal tender in Utah due to Dying Dollar

http://whatreallyhappened.com/

“Gold Will Continue To Thrive”

http://www.larsschall.com/2011/07/04/%e2%80%9cgold-will-continue-to-thrive%e2%80%9d/

Gold accepted as collateral by EP-On the edge with Max Keiser-07-01-2011-(Part1)

http://www.youtube.com/watch?v=rzGSS1cfjcM

Central bank gold reserves up 2.2%

http://uk.ibtimes.com/articles/20110704/central-bank-gold-reserves-up2.htm

$2,300 gold now a conservative target

http://www.mineweb.com/mineweb/view/mineweb/en/page33?oid=130723&sn=Detail&pid=110649

Commercial Banks to Cover Their Silver Short Positions

http://seekingalpha.com/article/278200-commercial-banks-to-cover-their-silver-short-positions

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

Subscribe to RSS Feed Lars Schall auf Twitter folgen

Bei weiterer Nutzung dieser Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen