Großereignisse und enorme Volatilität stehen im Goldmarkt unmittelbar bevor

Jim Sinclair, der Herausgeber von JSMineSet, bietet einen detaillierten Überblick über seine Sicht der finanziellen Situation in der Welt dar. Er schreibt, dass kaum jemand die Kräfte versteht, die derzeit am Werke sind. Was ansteht, ist die “letzte große Problem-Herschieberei, die nach hinten losgeht“.

Von Jim Sinclair, Übersetzung Lars Schall

Die unten stehende Übersetzung ins Deutsche für LarsSchall.com erfolgt durch ausdrückliche und persönliche Genehmigung von Jim Sinclair.

Jim Sinclair ist der Vorsitzende und CEO von Tanzanian Royalty Exploration Corporation (TRE: Altanext NYSE platform, TNX: Senior Toronto Stock Exchange). Er ist ein Edelmetall- und Rohstoff-Spezialist, der 1977 die Sinclair Group of Companies gründete, die sämtliche Makler-Dienstleistungen anbot.

Sinclair diente Hunt Oil und der Familie Hunt als Edelmetall-Berater  für die Liquidierung ihrer Silber-Position als eine Voraussetzung für die Gewährung des $ 1 Milliarde-Darlehens durch den damaligen Vorsitzenden der Federal Reserve, Paul Volcker. Er war auch ein persönlich haftender Gesellschafter und Mitglied des Leitungsgremiums von zwei New York Stock Exchange-Firmen und Präsident der Sinclair Global Clearing Corporation und Global Arbitrage.

Er hat zahlreiche Zeitschriftenartikel und drei Bücher geschrieben, die sich mit einer Vielzahl von Investitionsthemen befassten. Er ist regelmäßiger Sprecher auf verschiedenen Veranstaltungen zu Rohstoffthemen. Im Januar 2003 startete Sinclair die Website “Jim Sinclairs MineSet“, wo er seine Kommentare zum Goldmarkt veröffentlicht und einen kostenlosen Service für die Gold-Community anbietet.

Ein Interview von mir mit Jim Sinclair über die Zentralbanken-Politik des Goldes findet sich auf Metallwoche.de:

http://www.metallwoche.de/mr-gold-himself-jim-sinclair-presented-by-metallwoche-de/.

Siehe ergänzend zum nachfolgenden Artikel, der gestern im englischen Original erschien, dieses:

http://www.larsschall.com/2012/02/12/der-eigentliche-anfang-vom-ende-der-westlichen-finanzwelt/,

und dieses:

http://www.larsschall.com/2012/02/15/der-eigentliche-anfang-vom-ende-der-westlichen-finanzwelt-teil-2/.

Meine lieben Freunde,
heute war ein langer und aufschlussreicher Tag für mich. Ich hatte mehrere Treffen in New York City mit bedeutenden Vermögensverwaltern.

Während dieser Treffen stieg der Goldpreis über die 1.764 US-Dollar-Ebene, von der ich immer wieder gesagt habe, dass sie ebenso wichtig ist wie es die 524,90 US-Dollar-Ebene war, als der Goldpreis aus seinem arithmetischen Aufwärtstrend ausbrach und in seinen ersten “Power up“-Trend überging. Ich möchte Sie daran erinnern, dass $ 1764 der Punkt ist, an dem das Gold aus seinem “Power up“-Trend heraustritt und in seinen geometrischen Aufwärtstrend geht. Ich habe Ihnen auch versichert, dass die Zentralbanken und insbesondere die US-Federal Reserve über die BIZ und den Exchange Stabilization Fund Gold nicht nach unten drücken versuchen würden, sondern es nur daran hindern würden, derart stark nach oben zu rennen, dass es den wahren Zustand der westlichen Finanz-Welt entblößte.

Es wurden erhebliche Eingriffe beim Goldpreis um die $ 1764 herum vorgenommen, und zwar mit unerwarteten Akkumulationen anderer Zentralbanken, was in einer unfassbaren Stärke im Bereich von $ 1710 bis $ 1720 resultierte.

Da die Politik des starken Dollars eindeutig eine Politik zur Enthärtung eines langfristigen Niedergangs ist, haben die Interventionen beim Gold stattgefunden, um eine Begierde im Markt selber zu modifizieren, nach oben hin auszurasten.

Wenn es heute eine erschreckende Erkenntnis gab, so war es die, dass es unter den wahren Genies und den Gereiften der wichtigsten Vermögensverwalter einen gewichtigen Mangel an Verständnis für die Kräfte gibt, die beim Problem-Herschieben des Jahrhunderts am Werke sind, das nun in Kürze stattfinden wird.

Nur eine Person wusste heute, dass der Krieg mit dem Iran beginnt, wenn der Iran aus dem Swift-System herausgenommen ist. In finanziellen Verhältnissen ist das ein nuklearer Angriff. Es war diese Drohung allein, die die Schweizer Banken veranlasste, ihre Tradition der Verschwiegenheit zu zerstören und ihre treuen Kunden einer Massen-Exekution unter der Annahme zuzuführen, dass sie bei den Steuern betrogen.

Nicht eine Person von denen, die ich heute sprach, hat sich jemals gefragt, wer bestimmt, ob ein Kreditausfall eine Zahlungsunfähigkeit bedeutet und was das für den Berg an Credit Default Swaps heißt, den die US-Banken über ihre ausländischen Tochtergesellschaften verkauften. Durch diese Methode sind die OTC-Derivate, die von der US-Bankenaufsicht gezählt werden, viel zu gering im Vergleich zur wahren Höhe der Schulden-Versicherungen, die die Banken verkauft haben.

Nur ein Mann verstand, was eine Waren-Währung war, und hat studiert, wo eine von der Währung induzierte Kostendruckinflation eine schwere Preisinflation in Zeiten schrecklicher wirtschaftlicher Bedingungen verursachte, die durch alle Arten von Schuldenausfälle hervorgerufen wurde.

Ich spreche mit Verantwortlichen im Finanzbereich, die immense Geldsummen kontrollieren. Wenn diese Leute nicht die Kräfte verstehen, die am Werke sind, was lässt Sie denken, dass Politiker oder ihre College-Professoren, die für die Zentralbanken ernannt wurden, ein besseres Verständnis haben? Die Antwort ist einfach – sie tun es nicht!

Lassen Sie mich mit Ihnen die Schlussfolgerung teilen, die ich von der heutigen Mittagsrunde mitnahm.

1. Was passieren wird, wird aller Wahrscheinlichkeit nach im März irgendwo zwischen dem 14. und 20. geschehen.

2. Was das Schicksal der Märkte bestimmen wird ist, welche Maßnahmen China ergreift oder nicht ergreift, um die Geldmittel des IWF-Rettungsfonds bereitzustellen.

3. Ich glaube, dass China bedeutende Handelsbegünstigungen und andere Vorteile für seine Präsenz erzielen kann und wird.

4. Ich glaube, China wird die gleiche Immunität haben wollen, die der IWF für sich selbst bezüglich von Schulden beanspruchte, die sich in Liquidation befinden.

5. Das griechische Gold wird in Geiselhaft für ihre Schulden genommen werden.

6. Das wird den bescheidenen Trend der Rückführung von Gold aus den Kellern der New Yorker Fed in Nationen wie Deutschland beschleunigen, die sicherlich in der Lage sind, ihren eigenen Reichtum selbst zu lagern.

7. Es wird eine Beschleunigung des Trends zur Nutzung von anderen Währungen als dem Dollar für internationale Abkommen in Bezug auf Waren, Dienstleistungen, Öl und Mineralien geben.

8. Ich stimme nicht zu, dass wir uns nun an der Türschwelle großer Veränderungen im internationalen Währungssystem befinden. Das kommt im Juni 2015.

9. Ich bin mir sicher, dass wir uns an der unmittelbaren Schwelle zur monströsen Problem-Herschieberei im Finanzsystem befinden, die eine Sackgasse ist.

10. Ich glaube, China und die US-Fed werden bei dieser letzten großen Problem-Herschieberei, die nach hinten losgeht, helfen.

11. Ich bin sicher, im richtigen Geschäft zu sein, und das Geschäft ist die Identifikation und Akkumulation von Gold, denn Gold ist das ultimativ Überlebende dessen, was geschehen wird.

12. Ich bin sicher, dass die Gold-Industrie verrückt ist wie ein Danbury-Hutmacher, (1) indem sie ihre Produkte verkauft, sobald sie sie produziert.

13. Ich bin sicher, dass sich die Gold- und Silber-Industrie in einem Übergang zurück zum Dividenden-Produzenten befindet, die sie einmal war.

14. Ich bin mir sicher, dass die Volatilität in Gold, Silber und Aktien, die wir bereits gesehen haben, nichts im Vergleich zu dem ist, was nun geschehen wird.

15. Der letzte Mann, der unter den Anlagekategorien noch stehen wird (the last man standing), wenn das neue Währungssystem irgendwann nach dem Juni des Jahres 2015 eingeführt wird, wird Gold und nur Gold allein sein.

Deshalb ist die vernünftigste Investition jetzt die, was ich und andere (McEwen) machen, indem wir Unternehmen aufbauen, deren zu verkaufende Waren noch im Boden befindliche abbaubare Unzen Gold und andere Edelmetalle sind, die sich auf dem Weg zur Produktion befinden.

Die immensen Shorts in dieser Branchengruppe sind ermüdete Amateure, die keine Ahnung haben.

Neue Minen brauchen nie verschmutzt werden. Alte Minen können nie bereinigt werden. Tagebau-Anreicherung (open pit and surface enrichment) ist die Art von Gold, die am wenigsten von steigenden Kosten beeinträchtigt sein wird.

Hochachtungsvoll,
Jim.

Anmerkung des Übersetzers:

(1) Siehe hierzu den Gerichtsfall in den USA Loewe vs. Lawlor – bzw. “Danbury Hatters’ Case“ von 1902 bis 1908, der mit einem erheblichen Schaden für den Kläger endete.

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

Subscribe to RSS Feed Lars Schall auf Twitter folgen

Bei weiterer Nutzung dieser Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen