“Die Finanzkrise steckt noch in den Kinderschuhen“

Share

Es folgt ein Interview mit den Bestseller-Autoren Matthias Weik und Marc Friedrich, das gestern auf Jungle-Drum-Radio lief. Eine spannende Reise durch die Welt eines komplett enthemmten Finanzwesens, der Lügen, des Betrugs und der größten Kapitalvernichtung, die die Menschheit je erlebt hat.

Von Lars Schall

Wir entschuldigen uns vielmals für die geringe Audio-Qualität. Mal funktioniert Skype hervorragend, mal hackt’s…

Hier mehr zum Buch von Weik und Friedrich, “Der größte Raubzug der Geschichte“, erschienen bei Tectum.

Both comments and pings are currently closed.

One Response to ““Die Finanzkrise steckt noch in den Kinderschuhen“”

  1. Simon sagt:

    Fett!

    Mehr davon!

Subscribe to RSS Feed Lars Schall auf Twitter folgen

Bei weiterer Nutzung dieser Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen