Archive for the ‘Währungspolitik’ Category

Über ein Memo des US-Außenministeriums zur Goldpreisdrückung

Ein vertrauliches Memorandum des US-Außenministeriums aus dem Jahre 1974 ist ausfindig gemacht worden, welches das Ziel der US-Regierung, Gold zu demonetarisieren und dessen Preis nach unten zu drücken, en detail beschreibt. Interessant daran: wenn es nach den Verlautbarungen des US-Außenministeriums geht, dürfte dieses Memorandum schlichterdings gar nicht existieren.

Alles eine Frage der Perspektive

Auf der Internationalen Edelmetall- und Rohstoff-Messe, die am vergangenen Wochenende in München stattfand, sprach Lars Schall für Jungle-Drum-Radio mit den Finanzmarktanalysten Ronald Stöferle, Folker Hellmeyer und Herbert Wüstefeld über verschiedene Aspekte zum “Mysterium Geld“.

DAS WANDERNDE AUGE: Wird das Haus Saud gen China schwenken?

Der Zorn des Hauses Saud auf die Obama-Regierung bringt die Frage mit sich, ob man in Riad von einem Schwenk gen China träumt. Das an Bargeld reiche und nach Öl dürstende Peking würde als aufstrebende Supermacht gewiss ein willkommener Partner sein, der sich nicht in innere Angelegenheiten einmischt. Bislang gab König Abdullah noch keine Hinweise […]

DAS WANDERNDE AUGE: Die Geburt der „de-amerikanisierten“ Welt

China hat genug. Ein Xinhua-Leitartikel macht deutlich, dass die (diplomatischen) Handschuhe ausgezogen worden sind, um eine „de-amerikanisierte“ Welt zu bauen, mit einer „neuen internationalen Leitwährung“, um den US-Dollar zu ersetzen. Der Tropfen, der dies getan hat – der US-Shutdown –, ist eine klare Illustration, dass der Niedergang der USA unerbittlich ist, während China seine Flügel […]

Man beachte, was China mit US-Schulden tut, nicht das, was es sagt

Für Ambrose Evans-Pritchard ist die jüngste Rhetorik Pekings, die die Kreditwürdigkeit der US-Schulden infrage stellt und den US-Dollar auf den Müllhaufen der Geschichte schickt, bloßes Gerede. Chinas immer noch steigende Währungsreserven sprechen für ihn eine andere Sprache.

CFTC kann Marktmanipulation nicht stoppen, wenn die US-Regierung sie per Gesetz unternimmt

Dass die CFTC die Beschwerden über die Manipulation des Silbermarkts zurückwies, hat womöglich weniger damit zu tun, dass es keine Hinweise auf eine Manipulation gibt, sondern vielleicht eher damit, für wen und mit wem der Hauptverdächtige JPMorgan Chase eigentlich tätig ist. Wenn derjenige nämlich das Recht zur Manipulation hat, wie könnte er dann je angeklagt […]

Indien drängt zur BRICS-Rettung auf „Shock-and-Awe“-Währungsplan

Ambrose Evans-Pritchard vom Daily Telegraph berichtet mit Sorge, dass Indien auf eine gemeinsame „Shock-and-Awe“-Intervention der wichtigsten Entwicklungsländer drängt, um die Kapitalflucht zu stoppen und ihre Währungen abzustützen. Der Schachzug könnte nach hinten losgehen und einen Teufelskreis auslösen. Zuvor hat die US Federal Reserve Asien, Lateinamerika, Afrika und Osteuropa schon einmal wissen lassen, dass sie tot […]

Subscribe to RSS Feed Lars Schall auf Twitter folgen

Bei weiterer Nutzung dieser Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen