Posts Tagged ‘Bernard Lietaer’

Wie Italien den Euro retten könnte

Der kanadische Finanzmarktanalyst Marshall Auerback vermag dem Parallelwährungsvorschlag, der in Rom geäußert wird, theoretisch und praktisch einiges abzugewinnen – allzumal eine schwere europaweite Bankenkrise droht, sollte in der Eurozone „in den kommenden Monaten nicht mehr kreative wirtschaftliche Staatskunst“ gegenüber Italiens Problemen an den Tag gelegt werden.

Bernard Lietaer über den “Gott des Schattens“, das Geld

Lars Schall trifft Bernard Lietaer: In diesem exklusiven Interview befürwortet der international anerkannte Währungsexperte eine grundlegende Veränderung unseres monetären Paradigmas als systemische Lösung der Finanzkrise. Das Monopol einer einzigen Währung zugunsten des Privatbankensystems muss beseitigt werden. Verschieden beschaffene Währungen müssen die global expandierte Monokultur des Schuldengelds ex nihilo ersetzen.

Subscribe to RSS Feed Lars Schall auf Twitter folgen

Bei weiterer Nutzung dieser Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen