Posts Tagged ‘Pepe Escobar’

DAS WANDERNDE AUGE: Obama – Rouhani: Lights, Camera, Action

Obzwar ein Treffen mit Barack Obama bei den Vereinten Nationen am kommenden Dienstag keineswegs sicher ist, kann davon ausgegangen werden, dass die Bühne für Irans Präsidenten Hassan Rouhani bereitet ist, um direkt mit Washington über Teherans Atomprogramm zu sprechen. Allein, die Frage ist, ob Obama die „heroische Flexibilität“ aufbringt, sich den Spoilern einer 34 Jahre […]

DAS WANDERNDE AUGE: Der (lächerliche) Kaiser ist nackt

Der angedrohte US-Angriff auf Syrien hat nichts mit „starkem gesunden Menschenverstand“ zu tun, wie das Weiße Haus es ausdrückt. Es geht um eine Farce, bei der eine Farce auf der anderen Farce aufbaut – vor allem auf der “Glaubwürdigkeits“-Farce. Die Welt scheint indes wenig gewillt, die leichtfertig kreierten “roten Linien“ à la Obama abzukaufen.

DAS WANDERNE AUGE: Die unentbehrliche (Bombardierungs-)Nation und die Schwellenländer-Karawane

Die fürs humanitäre Bombardieren unverzichtbare Nation, die gemeinhin auch USA genannt wird, ist zu einem Angriff Syriens auf der Grundlage extrem zweifelhafter “Beweise“ und der „moralischen Überlegenheit“ bereit. Die aufstrebenden Mächte lassen den Präsidenten dieser Nation auf dem G-20-Treffen dagegen wissen, dass die nach Blut bellenden Hunde des Krieges die falsche Botschaft verkünden, indem sie […]

DAS WANDERNDE AUGE: Obama ist auf den heiligen Tomahawk-Krieg eingestellt

Die Doktrin der „Verantwortung zum Schutzgeben“, die für den Libyen-Krieg ausgerufen worden war, wurde in „Verantwortung zum Angriff“ umgemodelt. Vergessen Sie einmal mehr, richtige Fakten über chemische Waffen vorgeführt zu bekommen. Die Gelegenheit für einen Krieg gegen Syrien ist jetzt, ehe sich die Regierungsstreitkräfte noch zu sehr ans Gewinnen gewöhnen.

DAS WANDERNDE AUGE: Wlad, der Hammer vs Obama, das Weichei

Wladimir Putin vermag ein Weichei im Weißen Haus so sicher aufzuspüren wie ein Eisbär eine Robbe. Ihm passt es ganz gut in den Kram, dass niemand in Washington eine andere Russland-Politik als die unentwegte Dämonisierung seiner Person zu kennen scheint, während er selbst erfolgreiche Vorstöße in eine neue strategische Realität für Europa und Asien unternimmt.

DAS WANDERNDE AUGE: Al-Qaida zur Rettung

Fatwas vom ehemaligen Osama bin Laden-Kumpel Ayman „Doctor Evil“ al-Zawahiri und Gefängnisausbrüche en masse haben den USA eine goldene Gelegenheit beschert, die Aufmerksamkeit von der Edward Snowden-Saga abzulenken und wieder zum vertrauten Terrorthema zurückzufinden. Pepe Escobar erinnert das alles an Bob Dylan: “All along the watchtower, a false flag is approaching – said the joker […]

DAS WANDERNDE AUGE: Die China-US-“Bruderschaft“

Die neueste Runde des Strategie- und Wirtschaftsdialogs zwischen den USA und China vollzieht sich just zu einem Zeitpunkt, da einige Bewohner des US-Think-Tank-Landes von der Wunschvorstellung ausgehen, dass Peking geschwächt dastünde. Man sollte nicht allzu viel darauf verwetten. Denn während sich die US-Regierung im Nahen Osten im Netz der Muslim-Bruderschaft gefangen sieht, räumt China an […]

Subscribe to RSS Feed Lars Schall auf Twitter folgen

Bei weiterer Nutzung dieser Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen